Interactive Brokers LLC., Börse, Broker-Vergleich, Broker-Test, Wertpapierhandel, Aktive Investoren, Anleger, Wertpapier Depot, Trading Software

 Über Promisioo

Promisioo Finance (promisioo.de) ist ein Online-Broker, der seinen Kunden den weltweiten Direktzugang zu mehr als einer Millionen Wertpapieren an über 135 Börsen, in 33 Ländern mit 23 Währungen weltweit ermöglicht.

Dabei können Kunden zwischen technisch hochentwickelten und preisgekrönten Handelsplattformen sowie der IB Mobile App je nach persönlichem Anspruch, wählen.

Promisioo bietet seinen Kunden den professionellen Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Zertifikaten, ETFs, Optionsscheinen, Währungen/Forex, CFDs und weiteren Wertpapierarten an, und das zu Heavytrader-Top-Konditionen.

Promisioo ist eine eingetragene Marke der Promisioo Finance & Technology GmbH und als vertraglich gebundener Vermittler unter dem Haftungsdach der Innovative Investment Solutions GmbH (Inno-Invest.de) als Introducingbroker für Interactive Brokers LLC. tätig.

Als Kunde von Promisioo traden Sie – wie es der Name bereits ausdrückt – versprochenermaßen nachhaltigen und fair die Wertpapiere, die Sie gerne traden möchten. Promisioo verspricht Ihnen:

1. Volle Transparenz

Von Anfang an gut informiert und
100% Transparenz über Orders
und Kosten.

2. Top Konditionen

Dauerhaft faire Preise tragen dazu bei,
dass Sie nachhaltig eine bessere Performance erzielen. 

3. Hohe Sicherheit

Das Haftungsdach der Inno-Invest und ein hoher
Einlegerschutz sichern Ihr Vermögen doppelt.

Broker-Test, Wertpapierhandel

Einzahlung auf Ihr Konto

Für Überweisungen von Ihrem Referenzkonto.

Details ansehen

Einzahlung auf Ihr Konto

 

Hinweis: Multi-Devisenkonto

Ihr Depotkonto ist ein Multi-Devisenkonto, mit dem Sie in über 23 verschiedenen Währungen weltweit handeln können, ohne verschiedene Depot- oder Unterkonten führen zu müssen.

Zusätzlich haben Sie eine größere Flexibilität dank der Möglichkeit, Fremdwährungen in Ihr Depotkonto ein- und auszuzahlen.

Ein Depotkonto bei den HMP Brokers ist ein Margin Konto und ermöglicht Ihnen, neben dem Handel an über 135 Börsenplätzen, Fremdwährungsbeträge zu leihen. Wenn Sie also kurzfristige Trades in anderen Ländern durchführen wollen, bleibt Ihnen ein Währungswechsel erspart.

Außerdem können Sie Ihr Kapital ganz einfach in Fremdwährungen tauschen und genießen dadurch den währungsüblichen Zinssatz. Somit haben Sie die Möglichkeit, den Negativzinssätzen, wie z.B. aktuell im Euro (stand 09/2020), zu entgehen.

Wenn Sie genauere Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Kapitalisierung nach neuen Standards!

Für eine hohe Kapitalsicherung setzt Interactive Brokers auf Diversifikation.

Ihre Kapitaleinlage sollte stehts nur einem Zweck dienen, Ihren Investitionen. Deswegen legt Interactive Brokers viel Wert auf die Sicherheit Ihres Kapitals. Damit dieser Schutz gewährleistet werden kann, werden die Gelder aller Anleger bei namhaften Banken wie u.a. JPMorgan oder Credit Suisse verteilt.

Wenn Sie Ihr Depotkonto zum ersten Mal kapitalisieren oder Ihr Depotkonto aufstocken möchten, avsieren Sie Ihre Einzahlung in drei einfachen Schritten.

01. Kontoverwaltung

Navigieren Sie im Menü über Login zu Depotkonto.
Geben Sie einfach Ihre Daten ein und klicken auf Login.

02. Referenzkonto

Im Bereich „Transfer & Zahlen“ finden Sie die Rubrik „Guthaben übertragen“.
Mit einem Klick auf „Einzahlung durchführen“ können Sie ganz bequem Ihr Referenzkonto hinterlegen.

03. Überweisung

Avisieren Sie Ihre Zahlung und überweisen an die angezeigte Bankverbindung.
Das Kapital wird Ihnen schnellstmöglich zur Verfügung stehen.

Aktive Investoren, Anleger

Auszahlung vornehmen

Wie Sie eine Auszahlung (Überweisung) von Ihrem Promisioo-Konto auf Ihr privates Bankkonto (Referenzkonto) tätigen können, erfahren Sie in den Details..

Details ansehen

Auszahlung vornehmen

 

Zahlungsverkehr

Gebühren

Einzahlung per Überweisung

kostenfrei

1. Auszahlung im Kalendermonat

kostenfrei

2. und/oder jede weitere Auszahlung im lfd. Kalendermonat per SEPA

1,- Euro

2. und/oder jede weitere Auszahlung im lfd. Kalendermonat per Banküberweisung

8,- Euro

 

Schritt 1 – Auszahlung anlegen
Wählen Sie nach der Einwahl ins Client Portal den Pfad:
>Transfer&Zahlen >Guthaben übertragen

Wichtig: in diesem ersten Schritt wird Ihre Bankverbindung lediglich im System gespeichert. Sollte dies bereits in der Vergangenheit geschehen sein, können Sie mit dem Schritt „Auszahlung eintragen“ weiter machen.

Wählen Sie bei >Art der Transaktion bitte den Punkt >Auszahlung aus. Im Anschluss wählen Sie noch die >Währung Ihrer Auszahlung sowie die >Methode (Banküberweisung oder SEPA-bitte die Kosteninformation oben im Text beachten!).

Schritt 2 – Eintragung Ihrer Bankverbindung

>Name der Bankverbindung (bitte mindestens 5 Zeichen lang!)
Beispiel: Deutsche Bank Berlin

>Auswahl des Landes (Sitz Ihrer Hausbank)
Beispiel: Deutschland

>IBAN Klicken Sie im Anschluss bitte auf >WEITER

Schritt 3 – Bestätigung Ihrer Information

Die zuvor eingetragenen Informationen müssen nun von Ihnen bestätigt werden.

Dazu müssen auf dieser Seite Ihren Benutzernamen und Passwort eintragen und zusätzlich die an Ihre E-Mail verschickte Bestätigungsnummer eintragen.

Schritt 4 – Bestätigung Ihrer Information

Nach Ihren Bestätigungen ist Ihre Bankverbindung nun in der Kontoverwaltung als Referenzkonto hinterlegt. Sie können übrigens beliebig viele Referenzkonten, die alle auf Ihren Namen lauten müssen, hinterlegen.

Um die Auszahlung nun zu erstellen, beachten Sie bitte den nächsten Punkt der Anleitung und drücken im Client Portal auf den Knopf >ÜBERTRAGUNGSAUFTRAG ERSTELLEN.

Schritt 5 – Auszahlung eintragen

Tragen Sie nun auf der eigentlichen Auszahlungsseite Ihren Betrag ein, den Sie sich auf Ihr Konto auszahlen lassen möchten.

Bitte beachten: Aktivieren Sie das Feld >Dauerauftrag, wenn Sie sich jeden Monat den oben eingetragenen Betrag auszahlen lassen möchten. Ansonsten lassen Sie den Regler hier auf >NEIN stehen, um so eine einmalige Auszahlung in Auftrag zu geben.

Vermögensverwaltungen mit ETFs und Aktien-Einzeltiteln der Innovative Investment Solutions GmbH

Sicherheit

Promisioo misst dem Schutz Ihres Kontos und Ihrer Vermögenswerte große Bedeutung zu. Finden Sie neben den Sicherheitsinformationen auf dieser Seite auch weitere Informationen zu unseren Kontoschutzfunktionen.

Details ansehen

Sicherheit

 

Sicherer Login – Das Secure-Login-System

Promisioo misst dem Schutz Ihres Kontos und Ihrer Vermögenswerte vor betrügerischen Übergriffen große Bedeutung zu. Finden Sie neben den Sicherheitsinformationen auf dieser Seite auch weitere Informationen zu unseren Kontoschutzfunktionen sowie zu bewährten Methoden, die Ihnen ein höchstes Maß an Sicherheit für Ihre Konten geben werden.

Das Secure-Login-System verleiht Ihrem Konto kostenlos¹ ein zusätzliches Maß an Schutz durch die Verwendung eines gratis bereitgestellten, physischen Sicherheitsgeräts. Die einfache Methode der Eingabe eines zufällig generierten Sicherheitscodes zusammen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bedeutet einen großen Schritt vorwärts im Hinblick auf den Schutz Ihres Kontos, auch wenn dabei ein zusätzlicher Schritt zur Anmeldung in Ihrem Konto erforderlich wird.

Die Digital Security Card+ ist eine weiterentwickelte Version der digitalen Sicherheitskarte. Durch die Verwendung eines Prüfcodes und einer größeren Gesamtzahl möglicher Zahlenkombinationen wird die Schutzfunktion zusätzlich erhöht. Verfügbar für Konten mit einem Saldo von mehr als 500,000 US-Dollar.

Bedenken Sie: Ohne den Zugang zum physischen zum Sicherheitsgerät kann Niemand auf Ihr Konto zugreifen.

Aktivierung

Loggen Sie sich, sobald Sie Ihr physisches Sicherheitsgerät erhalten haben, in das Client Portal ein und folgen Sie dem Navigationspfad Einstellungen > Benutzereinstellungen > Secure-Login-System > Sicherheitsgerät. Befolgen Sie die auf dieser Seite angegebenen Anleitungsschritte zur Aktivierung Ihres Geräts.

Sobald Ihr Sicherheitsgerät aktiviert wurde, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie sich in die Kontoverwaltung, die TWS, den WebTrader oder die mobileTWS einloggen, zwei Authentifizierungsfaktoren angeben – Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort, sowie den Sicherheitscode, der von Ihrem Sicherheitsgerät generiert wurde. Wenn Sie sich erfolgreich eingeloggt haben, ist der gesamte Wirkungskreis Ihres Kontos geschützt und unbefugter Zugriff auf Ihre Barmitteln und Wertpapierpositionen wird verhindert.

Ein Ersatzgerät beantragen

Falls Ihr physisches Sicherheitsgerät verloren geht, gestohlen wird oder nicht mehr betriebsfähig ist, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

[1] Bitte beachten Sie, dass Promisioo zwar keine Gebühr für die Nutzung dieser Geräte erhebt, es aber bei einigen Gerätetypen zur Erhebung einer Ersatzgebühr kommen kann, falls Sie Ihr Gerät verlieren, beschädigen, oder es bei Schließung Ihres Kontos anderweitig nicht an Promisioo zurückschicken. 

Einlagensicherung

Die Einlagensicherung bei Promisioo und Interactive Brokers LLC. übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Details ansehen

Einlagensicherung

 

Bei der Wahl ihres Brokers muss ihr eingezahltes Geld sicher sein. Sie müssen sich informieren, ob ihr Broker sicher ist und in guten wie auch schlechten Zeiten bestehen kann. Grundsätzlich ist die Promisioo unter dem KWG-Haftungsdach der BaFin-regulierten Innovative Investment Solutions GmbH (Inno-Invest) in Deutschland gelistet. 

Darüber hinaus arbeitet Promisioo mit Interactive Brokers LLC. eng zusammen. 

Segregierte Konten

Ein segregiertes Konto wird getrennt von dem Vermögen der Kapitalanlagegesellschaft auf den Namen (und im Eigentum) des Anlegers geführt. Dadurch, dass das segregierte Konto im Eigentum des Anleger verbleibt, ist das Konto gegen Missbrauch und Insolvenz der Gesellschaft geschützt. Der Advisor kann auf dem segregierten Konto mit einer Vollmacht handeln, jedoch nicht über das Vermögen als solches verfügen. Dies bietet einen Vorteil gegenüber „gepoolten“ Investments, bei denen die Anlegergelder in den Besitz eines Anbieters übergehen und von diesem auf einem gemeinsamen Konto verwaltet werden. 

Die folgenden Fakten geben Auskunft zu den Stärken und Sicherheiten der Interactive Brokers Group

  • Eigenkapital von USD 4 Milliarden. Diese Kapitaldecke ist kontinuierlich über die Jahre hinweg angestiegen. Heute ist IB der kapitalstärkste unabhängige US-Broker.
  • Abwicklung von mehr als 1,000,000 Trades täglich.
  • Mitglied an über 125 Börsen, Marktzentren und Clearing Firmen weltweit.
  • Seit 31 Jahren aktiv im Handelsgeschäft vertreten.
  • Fokus auf technologischen Fortschritt ermöglicht einen direkten Einfluss auf viele Handelsinnovationen, wie zum Beispiel bei der Entwicklung und der Benutzung der ersten (!) tragbaren Computer 1983 auf dem Börsenparkett zu New York.
  • Ihr Guthaben auf unseren Kundenkonten ist mit einer $30 Millionen Einlagensicherung durch die SIPC und Lloyds of London versichert.
  • Echtzeit Margin System, welches konstant auf die Einhaltung aller Limits eines jeden Kontos pocht, indem es jederzeit, automatisch eine Positionsliquidierung in demjenigen Konto auslöst, wo Margin Limits überschritten wurden.
  • Kein Engagement im Bereich von Hypotheken- oder Kreditderivaten (CDOs, Subprime Debt, Credit Default Swaps).
  • Mit der Ausnahme des Fremdwährungshandels, gibt es ausschliesslich Handelsprodukte im Angebot, die an Börsen quotiert sind, deren Clearing von anerkannten Häusern getätigt wird und zu denen die Börse täglich einen Schlusskurs (closing price) publik macht.
  • Positionen und daraus resultierende Verbindlichkeiten respektive Ansprüche werden täglich zusammen gegenüber externen Quellen in Einklang gebracht.

Investment Policy

IB ist ein regulierter Broker gemäss SEC und CTC Standards. Dadurch unterliegt IB den gesetzlichen Vorschriften die für Investitionen mit eigenen Kundengeldern gelten. Zu den hier zulässigen Investitionsvehikeln gehören Depositen und eine Vielzahl an erstklassigen Staatsanleihen und weitere verwandte Finanzinstrumente. IB’s aktuelle Investitionspolitik reflektiert indes eine weit enger gefasste, risikoscheuere Unternehmensphilosophie. IB investiert Kundengelder ausschliesslich in Staatsanleihen und Repos (Geldmarkt Instrument), Cash Bankguthaben bei Grossbanken und A-rated Money Market Funds (in welche IB weniger als 2% der Kundengelder investiert).

Ausserdem beschränkt IB sein Engagement mit Kundengeldern zusätzlich durch die folgenden Kredit Richtlinien:

  • das Halten von Investments in höchst-liquiden, kurzzeitigen Instrumenten.
  • das Verteilen von Kundengeldern auf verschiedene Grossbanken und Parteien, damit man einzelnen Gegenparteien nicht übermässig stark ausgeliefert ist.
  • das Analysieren von Risikofaktoren durch unser Credit Committee of Counterparty Financial Conditions und sofern es die Umstände zulassen, die Erlaubnis zur Investmentvollstreckung mit oder über eine Gegenpartei.
  • IB’s Investmentpolitik ist sehr konservativ. Ihre strikt eingehaltenen Richtlinien bei der Investition von Kundengeldern minimiert unser und ihr Risiko in unsicheren Kreditumfeldern. 

Einlagensicherung für EU-Kunden (IBIE)

Mit der Depotführung über unseren starken Partner Interactive Brokers Ireland Limited (IBIE) sind die Einlagen auf Ihrem Depot immer bestens geschützt.

Um Kunden weltweite Handelsmöglichkeiten sämtlicher Arten von Finanzinstrumenten zu bieten, ist das Depot rechtlich unter IBIE, einer Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group (IBKR), aufgebaut. Sowohl die Barmittel als auch die Finanzinstrumente der Kunden müssen getrennt vom Vermögen der IBKR gehalten werden. Jegliche Bargeldpositionen oder Finanzinstrumente, die bei dritten Finanzinstituten verwahrt werden, sind zugunsten der Kunden tituliert und werden auch im Falle eines Ausfalls oder Konkurses des Brokers getrennt. IBKR nutzt eine Reihe von Banken zur Verwahrung von Kundengeldern, um ein Konzentrationsrisiko bei einem einzelnen Institut zu vermeiden. IBKR führt ebenfalls routinemäßige Überprüfungen dieser Verwahrkonten durch. Broker können Verzögerungen, die mit der Übertragung von Eigentumsrechten verbunden sind, vermeiden und Trades schnell zu minimalen Kosten ausführen, indem sie Finanzinstrumente im sogenannten „Street Name“ verwahren. Das bedeutet, dass die Finanzinstrumente bei der Verwahrstelle auf den Namen von IBKR lauten, die Eigentumsrechte aber dem jeweiligen Kunden zustehen. Im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz können Gläubiger aufgrund der vorherrschenden Eigentumsrechte der Kunden nicht auf die Vermögenswerte der Kunden zugreifen.

Ihre Vermögenswerte sind nicht Teil der Bilanz von IBIE. In dem unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz von IBIE, können Gläubiger aufgrund der Trennung und sicheren Verwahrung der Finanzinstrumente und Barmittel nicht auf die Finanzinstrumente und Barmittel der Kunden zugreifen. Die Kunden sind daher in der Lage, ihre Vermögenswerte zu einer anderen Institution zu übertragen, da sie nicht unter die Ansprüche der Gläubiger fallen. Nur in dem Fall, in dem die Trennung der Barmittel und Finanzinstrumente der Kunden von den eigenen Vermögenswerten von IBIE nicht gewährleistet ist (z.B. bei Betrug) und IBIE nicht in der Lage wäre, ihre Entschädigungspflichten zu erfüllen (z.B. bei Insolvenz) und daher die Vermögenswerte des Anlegers nicht zurückgeben kann, wird die geltende Anlegerschutzregelung relevant. Da Ihr Konto über die IBIE geführt wird, ist das Investor Compensation Scheme of Ireland www.investorcompensation.ie anwendbar. Das Schutzsystem entschädigt 90 % des Verlusts bis zu einem Höchstbetrag von 20.000 €.

Einlagensicherung für Nicht-EU-Kunden (IBUK)

Wertpapierkonten von Kunden bei Interactive Brokers (IB) unterstehen dem Schutz der Securities Investor Protection Corporation („SIPC“) bis zu einer maximalen Deckungssumme von 500,000 US-Dollar (Teil-Limit für Barmittel: 250,000 US-Dollar) und werden darüber hinaus durch die Überschuss-SIPC-Police von Interactive Brokers bei bestimmten Versicherern von Lloyd’s of London gesichert¹ , die eine zusätzliche Summe von bis zu 30 Millionen US-Dollar (Teil-Limit für Barmittel: 900,000 US-Dollar) abdeckt, vorbehaltlich einer Gesamtsumme von maximal 150 Millionen US-Dollar. Futures und Future-Optionen werden nicht versichert. Wie bei allen Wertpapiergesellschaften gilt auch hier, dass diese Versicherung einen Schutz für den Fall eines Konkurses eines Broker-Dealers darstellt und keine Versicherung gegen Marktwertverluste von Wertpapieren.

Für die Feststellung von Kundenkonten bei Interactive Brokers (IB) werden Konten mit gleichem Namen und Typ (z. B. „Peter und Lisa Schmidt“ und „Lisa und Peter Schmidt“) kombiniert, nicht jedoch Konten unterschiedlicher Typen (z. .B. „Einzelkundenkonto / Peter Schmidt“ und „IRA-Konto / Peter Schmidt“).

Die SIPC ist eine gemeinnützige Mitgliedervereinigung, die durch Broker-Dealer finanziert wird, die Mitglieder der SIPC sind. Weitere Informationen zur SIPC und Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. dazu, wie die SIPC funktioniert, worauf sich ihr Schutz erstreckt, wie ein Anspruch geltend gemacht werden kann, etc.), erhalten Sie auf den folgenden Websites:

http://www.SIPC.org
http://www.finra.org/InvestorInformation/InvestorProtection/SIPCProtection/index.htm

Alternativ können Sie die SIPC direkt kontaktieren:

Securities Investor Protection Corporation
805 15th Street, N.W. – Suite 800
Washington, D.C. 20005-2215
Telefon: (202) 371-8300
Fax: (202) 371-6728

¹Lloyd’s of London ist ein weltweiter Marktführer in den Versicherungsbranche.

Besonderer Schutz für Privatkunden

Alle Kunden werden automatisch als Retailkunden/Privatkunden klassifiziert und dies bereits ab dem ersten Schritt der Kontoeröffnung. Für regulierte Finanzdienstleister existieren strikte Regeln zum Schutz der Einlagen von Privatkunden. Kundengelder von Privatkunden sind wie folgt gesichert:

Getrennt geführte Einlagen

Gemäß den Regeln für Kundengelder heißt es:

„Eine Firma muss garantieren, dass die eingelegten Kundengelder in einer zentralen Bank in einem Konto getrennt von anderen Konten gehalten werden“.
Ihr Kapital wird auf getrennten Bankkonten deponiert, gehalten bei der Barclays Bank. Dieser Prozess wird regelmäßig überwacht von den Revisoren/Rechnungsprüfer. 

Eigenkapitalanforderungen

Gemäß den Eigenkapitalrichtlinien, welche die Directive of European Parliament und dem Council vom 14. Juni 2006 aufgesetzt wurden, die eine angemessene Kapitalausstattung von Investment-Firmen und Kreditinstituten verlangt, müssen strikte Regeln eingehalten werden, um sicher zu stellen, dass ausreichend Kapital vorhanden ist, um sich selbst und seine Kunden vor dem Risiko der Insolvenz zu schützen.

Umgang mit Kundenvermögen

Kundengelder werden getrennt in speziellen Bank- oder Depotkonten aufbewahrt, die ausschließlich zugunsten der Kunden von IB ausgelegt sind. Dieser Schutz (die Bezeichnung der SEC lautet „Reserve“, die CFTC verwendet den Begriff „Segregation“) ist ein Kernprinzip von Wertpapier- und Rohstoffbrokerage-Dienstleistungen. Durch eine ordnungsgemäße Abtrennung von Kundengeldern stehen diese, sofern keine geliehenen Geldbeträge / Wertpapiere oder Future-Positionen vorhanden sind, zur Rückzahlung an den Kunden bereit, sollte der Broker in Zahlungsrückstand geraten oder zahlungsunfähig werden.

Ein Teil der Kundengelder wird üblicherweise in US-Treasury-Papiere investiert. Angesichts der Unsicherheiten und Kreditrisiken im Bereich ausländischer Staatsschulden investiert IB derzeit keine Kundengelder in Geldmarktfonds, obwohl dies nach aufsichtsrechtlichen Maßgaben der CFTC zulässig ist.
Als weitere Geschäftspraktik hält IB einen Überschussbetrag ihres eigenen Kapitals in diesen gesonderten Reserve-Konten, um sicherzustellen, dass mehr als genug Barmittel vorhanden sind, um den Schutz aller Kunden zu gewährleisten.

Begrenzungen der Entschädigungen

Die tatsächliche Höhe der Entschädigung, die Sie erhalten, ist abhängig von Ihrer Forderungsgrundlage. Das FSCS leistet ausschließlich Schadenersatz für finanzielle Verluste. Die Schadenersatzgrenzen gelten pro Person pro zugelassenem Unternehmen.

Der aktuelle maximale Schadenersatzbetrag für Anlagen liegt bei £50,000 pro Person pro Unternehmen (für Forderungen gegen Unternehmen, deren Zahlungsverzug seit dem 01.01.2010 eingetreten ist). Änderungen an der Höhe der Schadenersatzleistungen vorbehalten. Aktuelle Informationen  erhalten Sie auf der Website des FSCS: http://www.fscs.org.uk / 

 Professionelles Trader-Depot

Kostenloses Wertpapierdepot. Keine versteckten Kosten. Volle Transparenz.

 Partner von Promisioo

Die Interactive Brokers Group, Inc. wurde von ihrem Chairman und CEO, Thomas Peterffy, gegründet. Im Laufe der vergangenen 42 Jahre ist das Unternehmen von innen heraus gewachsen und mit einem Eigenkapital von über 8.1 Mrd. US-Dollar zu einer der führenden Wertpapierfirmen herangewachsen. 

Wertpapier Depot, Trading Software

Interactive Brokers ist mit ihrem Broker/Dealer-Geschäft an mehr als 135 Märkten in der ganzen Welt tätig. Im Bereich des Broker-Dealer-Agenturgeschäfts bietet IBKR institutionellen Kunden und professionellen Tradern Handelsausführungs- und Clearingdienste per direktem (Online-) Zugang für ein breites Spektrum an elektronisch gehandelten Produkten aus aller Welt an, wie zum Beispiel Aktien, Optionen, Futures, Devisen, Anleihen, CFDs und Fonds. Die Interactive Brokers Group und ihre verbundenen Gesellschaften führen knapp 800,000 Transaktionen pro Tag aus. 

Der Hauptsitz von Interactive Brokers befindet sich in Greenwich, Connecticut. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 1,200 Mitarbeiter an Standorten in den USA, der Schweiz, Kanada, Hongkong, Großbritannien, Australien, Ungarn, Russland, Japan, Indien, China und Estland. IBKR untersteht der Aufsicht der SEC, FINRA, NYSE, FCA und anderer Aufsichtsbehörden.

Promisioo Finance (promisioo.de) ist ein Online-Broker, der seinen Kunden den Direktzugang zu mehr als einer Millionen Wertpapieren an über 135 Börsen mit 23 Währungen ermöglicht.

135
Börsenplätze

Bestimmen Sie selbst, welche Vermögensverwaltung Strategie mit Ihrem Anlageprofil am besten harmoniert.

33
Länder

Mit der Online-Vermögensverwaltung bietet die Inno-Invest individuelle Vermögensverwaltungsstrategien mit ETFs und Aktien Einzeltitel an.

23
Währungen

Bestimmen Sie selbst, welche Vermögensverwaltung Strategie mit Ihrem Anlageprofil am besten harmoniert.

100%
Finanzkraft und Stabilität

Depot bei Promisioo eröffnen

Die Innovative Investment Solutions GmbH ist ein zugelassenes Finanzinstitut nach KWG §32 und hält die Lizenz für die Finanzportfolioverwaltung. Robo Advisory in Form einer digitalen Vermögensverwaltung ist das Kerngeschäft der Inno-Invest. Darüber hinaus bietet die Inno-Invest IT- und Web-Lösungen für B2B-Kunden. 

Gegründet wurde das Institut im Jahr 2014 in Frankfurt am Main mit dem Ziel, vermögenden Privatkunden die traditionelle Vermögensverwaltung anzubieten. Im Jahr 2017 vollzog die Inno-Invest einen Strategiewechsel, weg von der traditionellen und hin zur online 

 Individuelle Vermögensverwaltung jetzt starten

Modernes Private Banking mit intelligenter Robo Advisor-Technologie